das-buch

Titel: Miss Kiss und die Sache mit dem Küssenmüssen

Autor: Eva Hierteis

Verlag: cbj

Seitenanzahl: 205

Preis: 12,99 € (gebundene Ausgabe)

Kaufen? Amazon

inhalt

Milly Kissinger ist 11 (fast 12) und in ihrer Umgebung ist das Kussfieber ausgebrochen. Ihre beste Freundin küsst Leon, ihre Mutter den Falschen und ihre größte Feindin jeden, der ihr über den Weg läuft. Und da ist sie sich sicher. Auch sie muss küssen. Unter dem Decknamen Miss Kiss gibt sie eine Anzeige im Szenemagazin der Stadt auf. Doch mit dem was dann passiert hätte sie wirklich nicht gerechnet.

meine-meinung

Das Cover ist meiner Meinung nach schön und macht durch die gelbe Farbe gute Laune. Ich finde Schweine wirklich süß und darum gefällt mir das Cover sehr.

Der Schreibstil war sehr leicht und das Buch lies sich wirklich innerhalb kürzester Zeit lesen, denn es hatte ja auch nur knapp 200 Seiten.

Doch die Mädchen in Millys Umfeld kamen mir alle irgendwie etwas zu erwachsen rüber. Ein Mädchen in ihrer Klasse hatte zum Beispiel einen Nasenpiercing.

Außerdem fand ich, dass das Buch erst ab Seite 120 oder so wirklich zur eigentlichen Sache kam. Vorher ist einfach das alles passiert, was man vorher sowieso schon wusste. Eigentlich ist das ja nicht so schlimm, aber das Buch ist ja nur 200 Seiten lang und darum hat mich das etwas gestört.

Ansonsten konnte mich das Buch richtig gut unterhalten. Es war an so vielen Stellen richtig witzig, sodass ich wirklich lachen musste. Und ich mochte es sehr, wie gut Milly und Luzi befreundet waren.

fazit

Ein sehr unterhaltsames und witziges Buch, das auf jeden Fall einen Blick wert ist. Ich vergebe 3,5*

Advertisements